Essstörungen

(u. a. Anorexia nervosa, bulimia nervosa)

Bei der Anorexia nervosa, oder auch Magersucht, weigern sich die Betroffenen, ausreichende Mengen an Nahrung zu sich zu nehmen und beschäftigen sich in übermäßiger Weise mit ihrer Figur und ihrem Gewicht. Die Störung geht mit einem geringen Selbstwert und einer verzerrten Körperwahrnehmung einher.

Bei der Bulimia nervosa weisen Betroffene, anders als bei der Magersucht, häufig kein ausgeprägtes Untergewicht, sondern ein Normalgewicht auf,teilweise sogar Übergewicht . Von Bulimie betroffene Personen erleben häufig Essattacken, denen sie dann mit Erbrechen oder mit dem Missbrauch von Abführmitteln entgegen steuern. Häufig tritt beides im Wechsel auf. Auch bei der Bulimie geht es um die übermäßige Beschäftigung mit der eigenen Figur und dem Gewicht.

zurück

StartseiteImpressumDatenschutzerklärung